Mehr Aussteller - Weniger Besucher

DACH und HOLZ International 2018 in Köln

Azubis Treppe

Ausstellerrekord! Die DACH und HOLZ International 2018 in Köln präsentierte sich mit 576 Ausstellern aus 35 Ländern. Dieses breite Angebot auf einer Bruttofläche von 71.000 Quadratmetern ließen sich über 45.000 Besucher an den vier Messetagen nicht entgehen. Dennoch verzeichnete die Messe einen knappen Besucherrückgang gegenüber dem Jahr 2014.

Die DEG Dach-Fassade-Holz eG war mit zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort. Der ZEDACH-Stand der fünf Genossenschaften präsentierte sich als zentraler Anlaufpunkt für Dachdecker und Zimmerer aus Deutschland. In guten Gesprächen informierten sich Mitglieder und Kunden gegenseitig über die Messeneuheiten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DEG standen für Fragen beratend zur Seite oder präsentierten den Online-Bestell- und Informations-Service (OBIS).

Am zweiten Messetag besuchten die DEG Azubis die Messe. Mit einem gemeinsamen Bus ab der Hauptverwaltung Hamm fuhr das Azubiteam nach Köln. Dort führte Carolin Harbach das 36-köpfige Azubi-Team durch die drei großen Messehallen. Über den Tag verteilt informierte sich die Gruppe an den Ständen der Industriepartner über die neusten Produkte und Dienstleistungen.

Fachberater Heiko Tittmann begrüßte das DEG Team am Stand der Firma Braas. Den Azubis gab er einen Einblick in die Welt der Dachsteine und Dachziegel. Dazu gab es technische Informationen zu den dazugehörigen Systemteilen und dem Bereich Dämmung. Wer sich traute, auf den wartete ein Kletterwettbewerb. Gut gesichert am Seil ging es ein kleines Steildach hinauf. Wer als erstes den Buzzer betätigte, durfte sich als Kletterexperte bezeichnen. Laura Eickelmann und Julia Kramer ließen sich nicht zweimal bitten und nahmen die Kletterchallange an.

Am Stand der Soprema GmbH freute sich Wolfgang Clotten auf seine Gäste. Der Leiter der Anwendungstechnik erläuterte einzelne Produkte. Dazu gehörten beispielsweise der Flüssigkunststoff Alsan und die Elastomerbitmenbahn Vapro stixx. Außerdem erläuterte Planer- und Objektberater Mathias Funk die digitale Ausschreibungsfunktion und Gefälleplan-erstellung am Messebildschirm.

Messe 2018Am Nachmittag begrüßten die beiden Vorstände Andreas Hauf und Jörg Lecke die Auszubildenden am ZEDACH-Stand. Traditionell versammelten sich die 36 Azubis auf der Treppe für ein Gemeinschaftsfoto. Anschließend tauschten sich Azubis, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DEG sowie Mitglieder und Kunden bei Kartoffelsalat und Würstchen aus.

Gut gestärkt führte das Programm abschließend zum Industriepartner Steico. Der Produzent konzentriert sich auf den Holz- und Massivbau und bietet mit seinem Natursystem unter anderem Holzfaser-Dämmstoffe oder Einblas-Dämmung. Außendienstmitarbeiter Normann Bioly führte das Modell der Einblas-Dämmung an Hand einer entsprechenden Maschine vor und gab nützliche Hinweise für die Anwendung.

Während der vier Messetage beschäftigten sich Dachdecker, Zimmerer, Verbände und Firmen vor allem mit den Fragen der Zukunft. Für das Thema Ökologie und Nachhaltigkeit stand die Dachbegrünung und die grüne Gebäudehülle im Fokus. Dazu widmete die Messe sich den Trends der Digitalisierung mit einem eigenen Thementag. Mit seinem Vortrag Social Media im Handwerk lockte der Blogger und Fachjournalist Eric Sturm aus Berlin nicht nur die jungen Generation zum DACH + HOLZ Forum.
 
 
Information

Das Dachdeckerhandwerk machte 61 Prozent der Besucher aus. Mit 31 Prozent und somit einem guten Drittel waren die Zimmerer auf der Messe vertreten. Den kleinsten Besucheranteil machten die Klempner und Architekten mit jeweils drei Prozent aus.

Die diesjährige Messe erfreut sich über eine positive Bilanz. 92 Prozent der Besucher und 94 Prozent der Aussteller gaben der DACH und HOLZ 2018 Bestnoten.

Peter Aicher (Vorsitzender Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes) und Dirk Bollwerk (Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks) eröffneten am 20. Februar die Messe.

Die nächste DACH und HOLZ öffnet vom 28. bis zum 31. Januar 2020 ihre Türen auf der Messe in Stuttgart.