Verbundschulung in der ZNL Fuldabrück

FuldabrckWie nutzt man die Winterzeit als Handwerksbetrieb, wenn die Witterung keine Aktivitäten im Freien zulässt? Man bildet sich weiter und schult sich und seine Mitarbeiter. Aus diesem Grunde veranstaltete die Zweigniederlassung in Fuldabrück Anfang Februar eine Verbundschulung mit den Industriepartnern FOS, Klöber und Pavatex, die einen regen Zuspruch seitens der verarbeitenden Betriebe erfuhr.


Den Anfang der Vortragsreihe machte Roland Melzer von der Fa. FOS. Auf Basis der aktuellen Fachregeln des ZVDH brachte er den Zuhörern das Thema Windsogsicherung näher. Gespickt mit einer Reihe von Fallbeispielen und dem aktuellen Berechnungstool im Internet, blieben keinen Fragen offen.
Nach einer kurzen Mittagspause, trat Referent Joachim Werner von der Fa. Klöber vor die anwesenden Dachhandwerker. Auch in diesem Beitrag standen die Fachregeln des Zentralverbands im Mittelpunkt, nur wurden diesmal die Themen fachgerechte Dachlüftung, zeitgemäße Dachkonstruktionen mit Aufdachdämmsystemen und Schneefangsysteme erläutert.
Den Abschluss der Schulungsreihe bildete Peter Lochner von der Fa. Pavatex mit detaillierten Themen rund um die Holzweichfaserdämmung, wie die Einsatzmöglichkeiten im WDVS-Bereich, die Anforderungen rund um den Brandschutz und KfW- und EnEV- taugliche Lösungen.